Wintereinbruch in Strundorf

Blick auf die Margarethenhöhe, nicht schlecht photographiert, sondern mit Schneegestöber. Bild: C.G.

Mit der Dämmerung kam der Schnee

Wer heute gegen 7:00 in Strundorf aus dem Fenster schaute, der rieb sich die Augen: Weiß mischte sich unter den Regen. Und das Weiß blieb.

Eine bunte Wetterpalette

Anfangs nur seltsame weißliche Flecken: Die ersten Schneeflocken. Bild: C.G.

Von Regen zu Schneeregen, über Schneegestöber bis hin zu dicken Schneeflocken reicht das Spektrum des heutigen Wintereinbruchs bei etwa 4 Grad Celsius.

Schnee auf Planen. Bild: C.G.

Liegen blieb der Schnee nur auf Dachfenstern, Abdeckungen oder Rasenflächen, nicht auf der Straße.

Der Schnee auf Dachfenstern sorgt für interessante Effekte. Bild: C.G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.